Zukunftsforum Biosphärengebiet Schwäbische Alb
UNESCO - Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Streuobstwiesen mit Artenvielfalt erhalten

Zukunftsforum 3

Thema: „Streuobstwiesen mit Artenvielfalt erhalten“
Datum: 13. April 2019
Ort: Reußensteinhalle, Neidlingen

Was macht die schwäbischen Streuobstwiesen zu einer europaweit einzigartigen Kostbarkeit? Wie hängen (Hochstamm-)Baum, Wiesenpflege und Biodiversität zusammen? Wie können die Bewirtschafter*innen von Wiesen bei der mühsamen und wenig profitablen Pflege für Specht und Kauz unterstützt werden? Welche Möglichkeiten der Bio-Zertifizierung von kleinen Streuobstwiesen gibt es? Spannende Impulsvorträge von Expertinnen und Experten klärten über Hintergründe, Zusammenhänge und Fakten auf, um die Herausforderungen bei der Pflege artenreicher Streuobstwiesen besser zu verstehen. Die Teilnehmenden konnten Fragen stellen, sich über Handlungsmöglichkeiten informieren und in kleineren Dialogrunden mit anderen Teilnehmenden über mögliche Handlungsansätze für die Zukunft diskutieren.

 

Folgende Vorträge und thematische Stationen fanden statt:

 

Das Programm können Sie hier herunterladen.

 


Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb
Biosphärenallee 2-4, 72525 Münsingen-Auingen, 72525 Münsingen-Auingen
Telefon: +49 7381 932938-16