Zukunftsforum Biosphärengebiet Schwäbische Alb
UNESCO - Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Fleischerzeugung und Fleischkonsum: regional und nachhaltig

Zukunftsforum 4

Thema: „Fleischerzeugung und Fleischkonsum: regional und nachhaltig“
Datum: 24. Mai 2019
Uhrzeit: 13:30-17:30 Uhr
Ort: steht noch nicht fest

Woher kommt unser Fleisch? Essen wir überhaupt das Fleisch vom Bauernhof nebenan? Wie wird sich die Fleischerzeugung und -weiterverarbeitung im Biosphärengebiet entwickeln? Was heißt eigentlich Tierwohl? Wo bekommen wir Fleisch, das im Biosphärengebiet unter Nachhaltigkeits- und Tierwohlkriterien erzeugt wurde – und würden wir den höheren Preis bezahlen? Diese und weitere Fragen werden im Zukunftsforum zur regionalen Fleischerzeugung und -vermarktung behandelt. Spannende Impulsvorträge von Expertinnen und Experten klären über Hintergründe, Zusammenhänge und Fakten auf, um die Herausforderungen besser zu verstehen. Sie können Fragen stellen, sich über Handlungsmöglichkeiten informieren und in kleineren Dialogrunden mit anderen Teilnehmenden über mögliche Handlungsansätze für die Zukunft diskutieren.


Moderationshinweis

Wir freuen uns über Ihre Kommentare und Diskussionsbeiträge. Ihre Kommentare werden moderiert, das heißt, dass sie vor der Freischaltung von unserem Projektteam geprüft werden. Wir behalten uns vor, Ihre Kommentare zu überarbeiten, zu kürzen oder zu löschen, sollten Sie unseren Regeln nicht entsprechen oder der Diskussion nicht förderlich sein. Ein Anspruch auf Veröffentlichung oder eine Begründung bei Nichtveröffentlichung besteht nicht.

Regeln

  1. Bitte kommentieren Sie nur zum Thema.
  2. Bitte bleiben Sie wertschätzend und sachlich, ohne persönliche Angriffe oder ähnliches. Extreme politische oder rassistische Äußerungen sind hier unangebracht.
  3. Setzen Sie bitte keine Links oder Werbung in Ihren Text.

Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb
Von der Osten Straße 4, 6 (Altes Lager), 72525 Münsingen-Auingen
Telefon: +49 7381 932938-16