Zukunftsforum Biosphärengebiet Schwäbische Alb
UNESCO - Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Insektensterben stoppen, Biodiversität erhalten

Zukunftsforum 1

Thema: „Insektensterben stoppen, Biodiversität erhalten“
Datum: 28. November 2018
Uhrzeit: 13:30-17:30 Uhr
Ort: Hofgut Hopfenburg, Festscheune (Adresse: Hopfenburg 12, 72525 Münsingen)

Es ist unbestreitbar: Das Insektensterben findet statt und die Artenvielfalt nimmt kontinuierlich ab. Aber warum sind Insekten überhaupt wichtig? Was hat es mit dem „Insektensterben“ auf sich und wie kann es gestoppt werden? Warum ist Biodiversität wichtig? Und welche Rolle spielt bei all dem die Landwirtschaft? Diese und weitere Fragen werden im ersten Zukunftsforum behandelt. Spannende Impulsvorträge von Expertinnen und Experten klären über Hintergründe, Zusammenhänge und Fakten auf, um die Herausforderung besser zu verstehen. Sie können Fragen stellen, sich über Handlungsmöglichkeiten informieren und in kleineren Dialogrunden mit anderen Teilnehmenden über Handlungsansätze für die Zukunft diskutieren.

 

Folgende Vorträge, Fachgespräche und Diskussionen sind für das Zukunftsforum geplant:

 

Das Programm können Sie hier herunterladen.

Die Präsentation von Prof. Dr. Josef Settele können Sie hier herunterladen.

 

Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb
Biosphärenallee 2-4, 72525 Münsingen-Auingen, 72525 Münsingen-Auingen
Telefon: +49 7381 932938-16